Spielbericht SV Seibranz II – FC Scheidegg II 2013/2014

 

SV Seibranz II – FC Scheidegg II           1:1 (1:0)

 Die zweite Mannschaft des SVS zeigte im Vergleich zum Donnerstagsspiel gegen Wohmbrechts ein anderes Gesicht und spielte in einem äußerst schwachen Spiel nur 1:1 gegen das Team aus Scheidegg.

Viele personelle Umstellungen verunsicherten das Team um Captain M. Zollikofer erkennbar. Von der klaren Spielanlage und dem schnellen Spiel nach vorne war über die gesamten 90 Minuten kaum etwas zu sehen. Zwar begann der SVS nicht schlecht, ließ im Laufe der Partie aber schnell nach und passte sich dem Niveau des Gegners an. D. Daiber konnte nach 25 Minuten die verdiente Führung für die Seibranzer erzielen. Doch auch dieser Treffer sorgte nicht für die nötige Sicherheit.

In der zweiten Hälfte der engen Partie hatten beide Teams mehrere gute Tormöglichkeiten, ehe ein kapitaler Abwehrfehler für den Ausgleich sorgte. Das Spiel war in der Folge offen mit leichten Vorteilen für das Seibranzer Team, jedoch kam nichts Zählbares zu Stande.

Der SVS bleibt im neuen Jahr zwar weiter ungeschlagen, enttäuschte in diesem Spiel aber auf ganzer Linie. Für die kommenden, schweren Aufgaben muss sich das Team wieder auf seine Stärken besinnen.