Spielbericht Kleinhaslacher SC II – SV Seibranz II 2013/2014

SC Kleinhaslach II – SV Seibranz II           3:5 (0:2)

Den vierten Sieg in Folge feierte unsere zweite Mannschaft. Dennoch ließen die Art und Weise viel zu wünschen übrig.

Auf dem kleinen Platz in Kleinhaslach bestimmte der SVS von Beginn an das Spiel, baute den klar schwächeren Gegner aber durch eigene Unzulänglichkeiten auf. So dauerte es lange bis das 1:0 fiel. C. Lauber nickte einen langen Einwurf von Krause zur Führung ein. Trotz der Führung verzettelte sich unser Team zu oft und schien nicht richtig wach zu sein. Kurz vor dem Pausenpfiff verwandelte Krause einen berechtigten Foulelfmeter zum 2:0.

Das Spiel schien nun gelaufen, doch zum Teil katastrophales Stellungsspiel brachte den KSC zurück. Kurz nach der Pause fiel der Anschlusstreffer zum 1:2. Obwohl Seibranz weiter die klar besseren spielerischen Anlagen hatte, unterliefen im Aufbauspiel zu viele Fehler. C. Lauber sorgte nach einem Eckball dennoch wieder für einen Zwei-Tore-Abstand. Postwenden kassierte der SVS II aber wiederum den Anschlusstreffer zum 2:3. Das 2:4 erzielte Pflug durch einen Freistoß. Ein erneuter Fehler der Hintermannschaft ermöglichte dem KSC das 3:4. Krause verwandelte mit dem Schlusspfiff einen Konter zum 3:5.

Trotz der schlechten Leistung ein vollauf verdienter Sieg. Dennoch muss für Donnerstag eine große Steigerung her, will man die Siegesserie fortsetzen.