Vorbericht SV Seibranz – FC Scheidegg 2013/2014

Hallo Fußballfans,

zu den Heimspielen gegen den TSV Wohmbrechts (1.5.) und den FC Scheidegg (4.5.) begrüßt der SVS die Gästeteams, sowie die Unparteiischen der vier Partien in der Seibranzer Arena.

Keine guten Erinnerungen an das Hinspiel gegen den TSV Wohmbrechts hat der SVS. Trotz drückender Überlegenheit, mehrmaligem Aluminiumpech und eines verschossenen Elfmeters unterlag die Grünhagel-Elf mit 0:1.

In Scheidegg konnte das Vorrundenspiel trotz verletzungsbedingten Ausfällen gewonnen werden. Dennoch gilt es die Gäste nicht zu unterschätzen. Mit ihrem körperbetonten Spiel stellen sie für jedes Team ein Hindernis dar.

Am letzten Spieltag trafen unsere Gegner im direkten Duell aufeinander. Der FC Scheidegg feierte dabei auswärts einen 1:0-Erfolg

Nach dem Sieg gegen Neuravensburg setzte es für den SVS wieder eine Enttäuschung. In Kleinhaslach konnte die Elf um Captain Bitz nur einen Punkt mitnehmen. Zudem gesellten sich M. Gropper zu der Verletztenliste hinzu. Nun gilt es für unsere erste Mannschaft die zwei aufeinanderfolgenden Heimspiele zu gewinnen. Hierzu muss aber wieder das spielerische Moment im Vordergrund stehen. Mit kühlem Kopf und unverändertem Siegeswillen sollten diese zwei Dreier im Bereich des Möglichen sein.

Unsere zweite Mannschaft befindet sich weiter im Aufwind. Vier Siege in Folge gab es seit langem nicht mehr zu feiern. Dennoch gilt es, sich nicht auf den Lorbeeren auszuruhen. Die Elf um die beiden Captains Ostrowski und M. Zollikofer haben noch einiges gut zu machen.

In diesem Sinne freuen sich unsere beiden Teams auf die gewohnt lautstarke und zahlreiche Unterstützung des SVS-Anhänger.

Auf geht´s SVS!!!