Vorbericht SV Seibranz – SV Neuravensburg 2013/2014

Hallo Fußball-Fans,

zum heutigen Heimspiel in der Seibranzer Arena begrüßt der SV Seibranz die Gästeteams aus Neuravensburg und die beiden Unparteiischen recht herzlich.

Nach schwacher Vorrunde kam der SVN immer besser in Tritt und belegt derzeit einen starken 5. Tabellenplatz. In der Vorrunde konnten die Gäste den SV Seibranz glücklich, aber nicht unverdient, mit 1:0 besiegen. Will der SVN noch höher hinaus, müssen gegen den kriselnden SVS drei Punkte her. Mit der gewohnt laufstarken und  unbequemen Spielweise stellt der SVN für jede Mannschaft ein ernstzunehmendes Hindernis dar.

 

Aus der Traum… Nach zwei Niederlagen in Folge rutschte der SV Seibranz ins Niemandsland der Tabelle ab. Zwar zeigte sich die Grünhagel-Elf in Punkten Einsatz, Laufbereitschaft und Aggressivität gegenüber dem Spiel gegen den FC Lindenberg stark verbessert, verlor aber durch einen last-minute-Treffer in Beuren. Und somit auch die letzten Aufstiegshoffnungen. Nun gilt es schlicht darum, die Saison anständig zu Ende zu bringen. Länger fehlen wird dabei der Winterneuzugang S. Zollikofer wegen eines Muskelfaserrisses. Ansonsten bleibt es Coach Grünhagel vorbehalten, wie er auf die Negativserie reagieren wird.

Erfreulicherweise kommt der SVS II hingegen immer besser in Tritt und verbuchte gegen einen als  stark einzuschätzenden Gegner aus Beuren den zweiten Sieg in Folge. Mit derselben Leidenschaft wird die Kaufmann-Elf versuchen, dem Favoriten aus Neuravensburg ein Bein zu stellen.

Hierzu benötigen beide Seibranzer Mannschaften wieder die Unterstützung unserer Fans!!!

 

AUF GEHT´S SVS!!!