Spielbericht SV Seibranz – SV Beuren 2013/2014

SV Seibranz ‐ SV Beuren 2:2 (1:0)

In einem spannenden Spiel trennten sich der SV Seibranz und der SV Beuren leistungsgerecht 2:2 unentschieden.

Seibranz begann konzentriert und ließ den Ball in den eigenen Reihen laufen, Beuren stand sicher in der Defensive und schaltete nach Ballgewinnen schnell um. Zunächst passierte aber nichts Nennenswertes. A. Kieble konnte sich nach einem schönen Angriff auf der Grundlinie durchsetzen und vollstreckte etwas glücklich zur Führung. Der SVS kontrollierte nun das Spiel, verpasste es aber, mehr aus der Überlegenheit zu machen.

Die zweite Halbzeit begann mit einer Schrecksekunde für den SVS. Nach einem leichtfertigem Ballverlust im Mittelfeld rannte der SVB an, spielte den Konter aber nicht sauber zu Ende. Eine Standardsituation brachte das 2:0: B. Bitz stand am langen Pfosten frei und köpfte ein. Beuren intensivierte nun das Offensivspiel, kam aber kaum zum Abschluss. Ein erneuter Ballverlust führte zum Anschlusstreffer. H. Peter vollendete kaltschnäuzig. In den letzten Minuten des Spiels hatte der SVS mehrmals die Chance das Spiel zu entscheide, spielte die Konter aber nicht konsequent zu Ende. Zwei Minuten vor Abpfiff war es wiederum der Beurener Goalgetter, der zum Ausgleich einschob.

http://www.schwaben11.de/spielberichte.html?tx_snetfibwinfos_fibwinfos%5BallGame%5D=7446&tx_snetfibwinfos_fibwinfos%5Baction%5D=showReportAllGame&tx_snetfibwinfos_fibwinfos%5Bcontroller%5D=GameReports&cHash=86dd279552cd6f54a4fb8b5b2bc7e027