Spielbericht FC Scheidegg – SV Seibranz 2013/2014

FC Scheidegg – SV Seibranz

Der SV Seibranz gewinnt trotz starker Personalprobleme sein Gastspiel in Scheidegg.

Stark dezimiert trat die Grünhagel die Auswärtsfahrt an. Neben P. Zollikofer, M. Fischer, N. Sauter und C. Sailer musste S. Sailer kurzfristig seinen Einsatz absagen.
Trotzdem begann der SVS konzentriert und dominierte das Spiel. In der 15. Minute erzielte M. Gropper nach Vorlage von F. Tschugg im Stile eines Goalgetters die Führung. Der Gastgeber fand kein Mittel, um die Seibranzer Defensive ernsthaft zu fordern. Nach einem klasse Solo von A. Kieble stand wiederum M. Gropper goldrichtig und schob zum 2:0 ein.

Nach der Pause verlor die Grünhagel–Elf zusehends den Faden und ließ den Gastgeber ins Spiel kommen. Jedoch versäumten es die Scheidegger, sich zwingende Torchancen herauszuspielen. Auf beiden Seiten wurde es immer unruhiger, so dass kein Spielfluss mehr zu Stande kam. Seibranz beschränkte sich auf die Defensive, Scheidegg versuchte es mit der Brechstange und hatte Pech, nicht den Anschlusstreffer zu erzielen. Mit der besten Aktion der zweiten Hälfte, dem Schlusspfiff, erlöste der Unparteiische die Zuschauer.

http://www.schwaben11.de/spielberichte.html?tx_snetfibwinfos_fibwinfos%5BallGame%5D=7476&tx_snetfibwinfos_fibwinfos%5Baction%5D=showReportAllGame&tx_snetfibwinfos_fibwinfos%5Bcontroller%5D=GameReports&cHash=79dfacffbcb2053e6e76b59b267671d0