Spielbericht SV Seibranz – TSV Ratzenried 2013/2014

SV Seibranz – TSV Ratzenried       2:0 (1:0)

 

In einem guten Kreisliga-Spiel siegte der SV Seibranz letztendlich verdient.

Die erste große Chance hatte der TSV schon in der ersten Spielminute. SVS-Goalie Schramm parierte aber glänzend. Ehe der Führungstreffer fiel, neutralisierten sich beide Teams. F. Tschugg nickte eine maßgerechte Freistoßflanke unhaltbar ein. Bis zum Pausenpfiff sahen die Zuschauer viele Zweikämpfe, in denen keiner klein bei geben wollte.

In Hälfte zwei spielten beide Teams schnell und druckvoll nach vorne, verpassten aber, sich große Chancen zu erarbeiten. 15 Minuten vor Schluss konnte B. Angele nach schönem Zuspiel von P. Zollikkofer das 2:0 erzielen. Ratzenried warf nun alles nach vorne, konnte aber keinen Treffer erzielen. Mit einem Konter hätte der SVS das 3:0 erzielen müssen, doch der TSV Goalie blieb im eins gegen eins Sieger.