Bezirksliga 16/17 Vorbericht 3. SV Seibranz – SG Aulendorf

Englische Woche in Seibranz
Liebe Fußballfreunde,
zum zweiten Heimspiel der Saison 2016/2017 heißt der SV Seibranz alle Zuschauer, die Gäste aus
Aulendorf sowie die Schiedsrichter der beiden Begegnungen herzlich Willkommen.
Etwas unglücklich sprang im Derby in Unterzeil nur ein Punkt heraus. Nach zweimaliger Führung und
Überzahl fühlt sich das Unentschieden für viele wie eine Niederlage an.
Der heutige Gegner ist für den SV Seibranz ein relativ unbekannter. 2013 gelang der SG Aulendorf
der Aufstieg in die Bezirksliga, im gleichen Jahr musste der SVS den Gang in die Bezirksliga antreten.
Nach Platz 4 und 5 in den ersten beiden Jahren rettete sich die SG letzte Saison auf den 12. Platz.
In den ersten zwei Spielen der neuen Saison verlor Aulendorf 3:0 gegen den FC Leutkirch und holte
gegen den SV Haisterkirch einen Punkt.
Das Trainerduo Pflug/Stärk kann wieder fast aus dem Vollen schöpfen. Die Urlauber C. Halder,
S. Sailer und F. Tschugg kehren wieder zurück. Lediglich M. Gropper (Urlaub) fehlt, sowie J. Scheerer
ist weiterhin fraglich.
Die zweite Mannschaft empfängt mit der zweiten Garde der SG Aulendorf nach dem Punktgewinn
in Unterzeil den Tabellenletzten der Vorsaison. Unter diesen Voraussetzungen könnte der erste Sieg
möglich sein.
Heute gilt es sich wieder voll auf das fußballerische Können zu konzentrieren, um mit einem weiteren
Dreier den guten Saisonstart zu bestätigen.
Auf geht’s SVS

 

Florian Grotz