Bezirksliga 17/18 Spielbericht SV Seibranz – SV Baindt

Spielbericht SV Seibranz – SV Baindt

SV Seibranz – SV Baindt 2:0

Erfolgreicher Rückrundenauftakt

 

Nach zwei Spielabsagen in Folge wurde am Samstag den 25.11 endlich wieder Fußball gespielt. Der SV Seibranz empfing um 12:15 Uhr den SV Baindt zum ersten offiziellen Rückrundenspiel auf dem Kunstrasenplatz in Bad Wurzach. Kurzfristig musste Trainer Hess auf Abwehrchef A. Kieble krankheitsbedingt verzichten, für Ihn rückte L. Burger in die Startformation. Armin Lauriola vom SV Baindt fehlte sein Toptorjäger P. Boenke.

Der SV Baindt erwischte den besseren Start. Bereits nach sechs Minuten landete ein Schuss aus 20 Meter am Pfosten von P. Schramm. In der 25. Spielminute hatte der SVS Glück. Ein Rückpass eines SVS-Spielers landete beim Gegner, dieser lief alleine aufs Tor und legte quer, Abseits. Sehr strittige Situation mit Glück für den SVS. Die Einzige gute Möglichkeit hatte J. Hafner alleine vor dem Tor, nachdem R. Scheerer schön durchsteckt hat, der Torhüter parierte jedoch. Mit dem 0:0 ging es in die Halbzeit, Baindt hätte führen müssen, der SVS konnte noch zufrieden sein.

Anderes Bild in der zweiten Halbzeit, nun war der SVS spielerisch und kämpferisch die bessere Mannschaft. Bedingt durch einen Fehler deines Abwehrspielers des SVB erzielte J .Hafner die Führung für den SVS. Die Seibranzer Defensive lies nun nicht mehr zu. Offensive hatte das Team um Kapitän C. Halder die ein oder andere Möglichkeit um die Führung auszubauen. In der 75. Spielminute nutzte dies der eingewechselte M. Fischer, sein dreimaliges Nachsetzen wurde belohnt, 2:0 für die Heimelf. Kurze Schrecksekunde zwei Minuten später. Ein unbestrittener Foulelfmeter hielt Torhüter P. Schramm mustergültig. Durch eine engagierte und starke Mannschaftsleistung brachte der SVS die so wichtigen drei Punkte souverän über die Zeit.

Gez. Florian Grotz

Aufstellung:

P. Schramm – A. Pflug (84. A. Lauber), J. Scheerer, F. Grotz, J. Eisenbarth – C. Halder, T. Zollikofer (89. J. Weder), 27. L. Burger, J. Hafner, R. Scheerer – J. Schöllhorn (64. M. Fischer)

Tore:

1:0 55. Min. J. Hafner + T. Zollikofer

2:0 75. Min M. Fischer + J. Hafner