Bezirksliga 16/17 Vorbericht SV Seibranz – SV Haisterkirch

25. Spieltag

SV Seibranz I – SV Haisterkirch I 15:00 Uhr

SV Seibranz II – SV Haisterkirch II 13:15 Uhr

Vorbericht

Liebe Fußballfreunde,

zum heutigen Heimspiel der Saison 2016/2017 heißt der SV Seibranz alle Zuschauer, die Gäste aus Haisterkirch sowie die Schiedsrichter der beiden Begegnungen herzlich Willkommen.

Trotz der 3:2 Derbyniederlage gegen den FC Leutkirch bleibt der SV Seibranz dank der Konkurrenz vorerst auf dem vierten Platz, die auch allesamt patzen. Das hat allerdings zur Folge das Platz 3 und Platz 10 nur sechs Punkte trennen.

Der SV Haisterkirch, nach der Vorrunde noch auf dem Relegationsplatz, hat sich dank zahlreicher Winterzugänge (u.a. Sechs Spieler aus Waldsee, darunter auch Rückkehrer und Mittelfeldmotor B. Lutolli) auf den 9. Tabellenplatz mit aktuell 32 Punkte und 44:47 Tore verbessert. Vier Siege, zwei Remis und nur eine Niederlage in 2017 sprechen für die aktuelle Form der Mannschaft von Trainer Uwe Reh. Absolute Lebensversicherung im Kampf um den Abstieg ist wieder Ligatoptorschütze Jakob Schuschkewitz mit 26 Treffern nach 22 Spielen. Das Hinspiel gewann der SVS noch verdient mit 3:1 durch zwei Toren von J. Hafner und S. Sailer.

Nachdem starken Sieg der zweiten gegen die SG Kißlegg II wurde das Spiel beim FC Wangen II aufgrund Spielermangels abgesagt. Heute erwartet den SVS II ein direktes Nachbarschaftsduell in der Tabelle. Der SVH II steht nur einen Punkt hinter dem SV Seibranz. Mit einem Sieg könnte der Vorsprung vergrößert werden. Nach oben ist die Aussicht derzeit eher schlecht, der FC Isny zwei derzeit neun Punkte vor dem SVS II.

Zuhause ist das Team um die Trainer F. Stärk und A. Pflug 2017 noch ungeschlagen. Gelingt es Ihnen die schwäche bei gegnerischen Standards abzuschaffen und ich wieder auf Ihre spielerische Stärke zu

konzentrieren, sollten die drei Punkte in Seibranz bleiben!

Auf geht’s SVS!

Florian Grotz