Bezirksliga 16/17 Vorbericht 14. SV Seibranz – FC Isny

Liebe Fußballfreunde,

zum zweitletzten Heimspiel des Jahres 2016 heißt der SV Seibranz unsere Zuschauer, die Gäste aus Isny sowie die Schiedsrichter der heutigen Begegnungen herzlich Willkommen.

Durch den verdienten 2:0 Arbeitssieg gegen die Verbandsligareserve des TSV Berg verteidigte die Mannschaft des SVS souverän den 3. Tabellenplatz. Nach 13. Spieltagen mit 23 Punkten und 26:18 Toren hat sich die junge Truppe um Kapitän Kevin Kaufmann eine gute Ausgangsposition geschaffen, um das Ziel Klassenerhalt zu erreichen.

Mit dem FC Isny empfängt der SV Seibranz die derzeit zweit formstärkste Mannschaft der Liga. 12 Punkte aus den letzten Spielen konnte der FCI holen, darunter ein 3:1 gegen den SV Kressbronn und ein 5:2 gegen die SG Kißlegg. Nur der SVS kann mit fünf Siegen in Serie eine bessere Bilanz aufweisen. Die Mannschaft von Trainer Uwe Hansen spielt dagegen von Saisonbeginn an konstanter und steht seit dem dritten Spieltag auf dem 2. Tabellenplatz. Mit 35:16 Toren stellt Isny zudem den zweitbesten Sturm und die drittbeste Abwehr. Besonders zeichnet Isny die schnelle und technisch starke Offensive um Chris Schmähl, Matthias Güttinger, Burak Altas und Jan Raab aus. 21 Toren und 23 Vorbereitungen gehen allein auf das Konto der vier Offensivkräfte.

Die zweite Mannschaft empfängt nach dem spielfreien Wochenende die Reserve des FC Isny. Eine durchausmachbare Aufgabe, zudem das Team mit genügend Selbstvertrauen nach dem 3:2 gegen die SG Argental und dem daraus resultierenden 1. Saisonsieg antritt. Der FCI hat nur drei Punkte mehr auf dem Konto. Mit einem Sieg könnte die zweite in der Tabelle an Isny vorbeiziehen, da beide eine Tordifferenz von -24 haben.

Zweiter gegen Dritter bedeutet Spitzenspiel und für den SVS eine Herausforderung um zu zeigen dass wir mit jedem Team der Liga mithalten können.

Auf geht’s SVS!

Gez. Florian Grotz