Bezirksliga 16/17 Spielbericht SV Seibranz – TSV Berg II

Spielbericht Erste Mannschaft

2:0 Arbeitssieg

 SV Seibranz I – TSV Berg II 2:0

Nach der knappen Niederlage in letzter Minute gegen die SG Argental war die Marschroute für das Heimspiel gegen die abstiegsbedrohte Reserve des TSV Berg klar, drei Punkte mussten geholt werden. Mit zwei Veränderungen zur Vorwoche, J. Eisenbarth und S. Sailer rückten in die Startelf, begann der SVS diese Mission.

Bereits von Beginn an zeigten sich die taktischen Ausrichtungen beider Mannschaften. Der TSV Berg stand sehr Tief und agierte nur mit langen Bällen vom Torwart auf den Stürmer. Der SVS versuchte das ganze spielerisch zu lösen, ließ den Ball gut laufen und kombinierte sich so nach vorne. Meistens war jedoch beim letzten Pass an der gut stehenden TSV-Defensive Schluss. Nach einem Traumflugball von C. Halder auf J. Hafner erzielte diese am herauseilenden Torwart vorbei das 1:0 für den SVS per Kopf. In der Folge vergab die Mannschaft weitere Möglichkeiten das Ergebnis in die Höhe zu schreiben. Die Gäste kamen in der 1. Halbzeit nur durch Standards vor das Tor von P. Schramm. Ein Freistoß aus gut 18 Meter landete gefährlich am Pfosten, flog P. Schramm an den Rücken und so ins aus. Mit einem verdienten 1:0 ging es in die Halbzeitpause.

Die zweite Hälfte wurde ausgeglichener. Der TSV Berg kam durch lange Bälle und Konter das ein oder andere Mal gefährlich vors Tor. Die besseren Chancen hatte jedoch der SVS. Die SVS-Offensive um Scheerer, Tschugg, Fischer und Hafner konnte allerdings keine davon nutzen. Glück hatte das Team von Trainer Stärk als ein Freistoß Kopfballtor zum 1:1 auf abseits gepfiffen wurde. In der 70. wurde R. Scheerer am Strafraum zum Fallen gebracht, der gefoulte verwandelte den Elfermeter in gewohnter Manier zum 2:0. Die Vorentscheidung. Zum ersten Mal in der Rückrunde konnte der Defensivverbund wieder den geliebten grünen Abwehrschnaps genießen.

Der SVS ließ anschließend nichts mehr anbrennen und feierte einen verdienten Arbeitssieg gegen den TSV Berg II. In der Tabelle kletterte die Mannschaft wieder auf den 4. Tabellenplatz. Dieser gilt es in den letzten zwei Spielen, beim FC Isny und zuhause gegen den FV Waldburg zu verteidigen.

Gez. Florian Grotz

 Aufstellung:

Schramm – Kaufmann, Kieble, Grotz, Eisenbarth – S. Sailer (88. N. Fischer), C. Halder (79. N. Sauter), J. Hafner, R. Scheerer, M. Fischer (66. J. Scheerer) – F. Tschugg (79 D. Linge)

Tore:

1:0 19. Min J. Hafner + C. Halder

2:0 70. R. Scheerer (Elfmeter)